Stil-Ikone Hemd mit Karohemd

In Männer-Kleiderschrank, Hemd mit Schottenkaro… es ist Grundlage.
Der Erste trug das Hemd als tragischer Held einer ganzen Generation und der Zweite brachte es als Designer mit seiner Grunge-Kollektion auf den Laufsteg des Labels Perry Ellis. Gerade feiern die dicken Karohemden ihren Wiedereinzug in unsere Garderoben. Nicht ganz so weit geschnitten runden sie jetzt in großer Farbvielfalt zu ausgewaschenen Jeans, einfachen T-Shirts und Sneakers jedes lässige Outfit ab. Übrigens wurden die Karohemden ursprünglich als Arbeitskleidung im Freien getragen, weil Flanell robuster und wärmer ist als zum Beispiel Baumwolle. Daher auch der Name Holzfällerhemd.
Beztytululll_400x400

Anzug-Karohemd-Kombinationen gehen gar nicht? Werfen wir doch mal einen Blick auf die stilsichere Prominenz aus Film und Fernsehen: X-Men-Star Ryan Reynolds, Jungschauspieler Ed Westwick und David Beckham. Sie alle tragen Karohemd zu Anzug und Krawatte. Dabei beachten jedoch alle dieselben Regeln: Das Hemd ist tailliert und in einem feinen Nova Check gemustert. Berühmt wurde das Karo übrigens durch die Verwendung als Innenfutter von Trenchcoats der Marke Burberry und ist an die Muster, bzw. Tartans, schottischer Clans angelehnt. Die einfarbige Krawatte mit einer schlichten Krawattennadel versehen und schon ist das Karohemd wieder businesstauglich. Tipp: Im Sommer machen sich sandfarbene Anzüge zu blau oder grün karierten Hemden am best


   2 Comments


  1. Edgar
      5. November 2015

    Ich liebe Hemd mit Karohemd!!!! Ich habe 50 Stuck!! 😀

  2. Edgar
      23. Dezember 2015

    Hemd mit Karohemd? Das ist Grundlage.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *